Beginn: 18.10.2015 09:58
Ende: 18.10.2015 10:23
Ort: Sondermülldeponie, Safenwilerstrasse 27, 5742 Kölliken
Ereignis: Technischer Defekt des Aktivkohlefilters an der CO2-Löschanlage
Personen ADF: 8  Kölliken
Fahrzeuge:  TLF, SMDK TLF

Keine Massnahmen notwendig. Nach Absprache mit der SMDK ging es zurück ins Magazin.

Beginn: 03.10.2015 14:13
Ende: 03.10.2015 18:15
Ort: Kölliken, Hardfeld, LANDI Aarau-West AG, Siloanlage
Ereignis: Brand in einem Trockner / Silo (Sonnenblumenkernen) 
Personen ADF: 26  Kölliken
Fahrzeuge:  TLF, SMDK TLF, AS- und Pikett-Fz., VGF

Silo mit Wärmebildkamera kontrolliert.

Silo mit Saugbagger entleert und die Sonnenblumenkernen in Mulden geleert. Sonnenblumenkernen auf Glutnester geprüft.  

Ab 16.00 Uhr übernahm Safenwil die Einsatzleitung, da Pikett-Dienst wegen der Gewerbeausstellung in Kölliken.

Beginn: 20.09.2015 12:09
Ende: 20.09.2015 18:30
Ort: Kölliken - Schnellstrasse zwischen Lichtsignal "Hard" und Kreisel Richtung Schöftland (Hardfeld)
Ereignis: Absturz eines Kleinflugzeug, Kollision mit PW und Brand des Flugzeuges
Personen ADF: 47  Kölliken
21  Safenwil
5  Zofingen
Fahrzeuge: Kölliken  TLF, SMDK TLF, AS-, Pikett- und Verkehrsfahrzeug
Safenwil  TLF, AS-, Verkehrs- und Pikettfahrzeug
Zofingen TLF
Rettungen: 2  Personen

Löschung des Kleinflugzeuges mit Schnellangriff und Schaumleitung. Wassertransport für das TLF -Kölliken mittels SMDK TLF und dem TLF von Safenwil.

Sanität unterstützt den Rettungsdienst bei der Patientenbetreuung und macht die Betreuung von Zeugen.

Absperrung der Schnellstrasse zwischen Lichtsignal und Kreisel. Grossräumige Umleitung des Verkehrs. Grossräumige Schadenplatz Absicherung und Verhinderung Zugang von Gaffern.

Durchführen und Teilnahme an Rapporte für die Absprache mit Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehren und Behörden. 

Bergung Fahrzeug auf Strasse und reinigen der Fahrbahn. Mithilfe bei der Bergung und beim Verladen des Flugzeug Wracks.

 

Der schwer verletzte Pilot wurde mit der REGA nach Zürich geflogen. Er erlag in der Nacht seinen Verletzungen. Unsere Gedanken sind bei der Trauerfamilie. Wir wünschen Ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit. 

Die ebenfalls schwer verletzte Lenkerin des Autos konnte in der Zwischenzeit das Spital verlassen. Wir wünschen Ihr gute Genesung. 


Bericht auf 20min.ch

 

Seite 38 von 50